ZATTnews - Artikel lesen und kommentieren - Artikel Nr.: 1263851946

Landeshallenmeisterschaften Schüler A und Jugend A
LHM SA JA 2010Die Landeshallenmeisterschaften der A-Schüler und A-Jugendlichen wurden erwartungsgemäß von den Neubrandenburger SCN-Athleten dominiert, die insgesamt 40 Medaillen (22 Gold-, 10 Silber- und 8 Bronzemedaillen) erkämpften. Der Schweriner SC errang 25 Medaillen (7/11/7), der 1. LAV Rostock erkämpfte 20 Medaillen (4/8/8). Mit insgesamt 17 Medaillen (6/3/8) konnten sich auch die Athleten der HSG Universität Greifswald über eine reiche Medaillenausbeute freuen.
Bei den A-Schülerinnen waren die 14jährige Luisa Pagels (SV Blau-Weiß Grimmen) und die 15jährige Pia Pieper (SC Neubrandenburg) mit jeweils drei Titeln und einer Silbermedaille die erfolgreichsten Athletinnen dieser Hallenmeisterschaften. Luisa siegte über 60 m Hürden (9,42 s, VL: 9,31 s), beim Weitsprung (5,13 m) und beim Hochsprung (1,55 m). Über 60 m wurde sie in (8,13 s, VL. 8,08 s) Zweite. Pia errang Gold über 60 m Hürden (9,39 s) und beim Weitsprung (5,33 m) sowie mit der 4 x 200 m-Staffel. Über 60 m musste sie sich in 8,08 s nur der siegreichen Lisa Borrasch (Schweriner SC) um eine Hundertstelsekunde knapp geschlagen geben.
Bei den A-Schülern war der 14jährige Felix Grabowski (HSG Universität Greifswald) mit zweimal Gold (60 m Hü: 9,15 s, VL: 9,14 s; Weit: 5,63 m), Silber mit der 4 x 200 m-Staffel sowie zweimal Bronze (Kugel:10,42 m; Hoch: 1,50 m) am erfolgreichsten. Hervorzuheben sind außerdem die Siegleistungen von Tracey Schulz (SC Neubrandenburg, AK 14), über 60 m (7,96 s), von Laura-Katharina Bergmann (Schweriner SC, AK 15) beim Stabhochsprung (3,20 m), von Jannika Lange (SV Blau-Weiß Grevesmühlen, AK 15) beim Hochsprung (1,67 m) sowie von Patrick Müller (SC Neubrandenburg, AK 14), der die 4 kg-Kugel 16,25 m weit stieß.
Siebenkämpferin Johanna Krönes war mit drei Einzeltiteln (60 m Hü: 9,11 s; Weit: 5,56 m; Hoch: 1,66 m) sowie mit Staffelgold die erfolgreichste A-Jugendliche. Dominque Cirstea (beide SC Neubrandenburg) errang zwei Einzeltitel (60 m: 7,93 s; 200 m: 25,16 s) sowie ebenfalls Staffelgold.
Doppelsiege landeten Patrick Kuhn (Schweriner SC, 60 m: 6,97 s; über 200 m: 21,86 s) sowie Florian Schramm (Greifswalder SV 04, 60 m Hü: 8,41 s/ VL: 8,22 s; Weit: 7,26 m). Tom Konrad Schweriner SC) übersprang als Sieger mit dem Stab sehr gute 5,10 m.
Im Rahmen der Landeshallenmeisterschaften unterzog sich auch Ralf Bartrels, WM-Dritter im Kugelstoßen, einem Formtest, den er mit 20,15 m erfolgreich bestand.

0 Kommentare
am 18.01.2010 - 22:59 Uhr von PeKo geschrieben
Name:
E-mail: (optional)
Smile: smile wink wassat tongue laughing sad angry crying 

| vergessen
ZATTeam © Copyright 2018. All Rights Reserved.